„Aktion Kilo gegen Armut“ an der Mittelschule Mistelbach

Auch dieses Jahr beteiligten sich viele Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Mistelbach an der „Aktion Kilo gegen Armut“ der youngCaritas. Ziel dieser Aktivität ist, Lebensmittel und Hygieneartikel für armutsbetroffene Menschen zu sammeln. Besonders gefragt sind Konserven, Kaffee, Kakao, Mehl, Zucker, Salz, Reis und Öl, Essig, Marmeladen etc. Auch Hygieneartikel (Duschgels, Seifen, Zahnbürsten, Zahnpasta) werden dringend benötigt. Mit großer Hilfsbereitschaft organisierten die Kinder diese Produkte und brachten alle zu einer Sammelstelle in der Schule. Von dort erfolgte dann die Abholung durch ein Team der Caritas-Einrichtung Le+O (Lebensmittel und Orientierung), welches für die gerechte Verteilung zuständig ist. Zusätzlich erhalten armutsbetroffene Menschen ein kostenloses Beratungs-und Orientierungsangebot. Menschen mit niedrigem Einkommen bekommen in den Ausgabestellen (insgesamt 17 in Wien und Umgebung) einmal pro Woche Lebensmittel zu einem sehr günstigen Kostenbeitrag. Gleichzeitig stehen SozialarbeiterInnen für individuelle Beratung zur Verfügung, um den Menschen mit Informationen zu sozialrechtlichen Ansprüchen zu helfen.

Categories: News